Zabaldà, Barbera d'Alba DOC 2015 € 9,00 € 12,00/l Best.-Nr. R83
Riccinnebbia, La Biòca

Trauben: 100% Barbera d'Alba; 14,5% Vol.; DIAM-Naturkorken

Lage: Vigna Chiesa in der Gemeinde Monforte d'Alba

Jahr der Auspflanzung: 2002-2009; Fläche: 0,9 ha; Ertrag: 70 hl/ha; Ernte: 15. September 2015

Vinifikation:
2 Tage Kaltmazeration. 8 Tage temperaturkontrollierte alkoholische Gärung mit regelmäßiger Umwälzung im Stahltank. Einige Tage Maischestandzeit nach Ende der Gärung.

Ausbau:
10 Monate in 30 hl-Fässern aus slawonischer Eiche

Abfüllung: Am 07.12.2016; Produktionsmenge: 8.260 Flaschen

Analysedaten:
Alkohol: 14,5%; Säuregehalt: 6,73 g/l; Restzucker: 0,4 g/l; pH: 3,39; SO2 gesamt: 70 mg/l; Trockenextrakt: 30,6 g/l

Der Weinberg:
Die Trauben kommen von unserem Weinberg in der Gemeinde Monforte d'Alba, der sich auf einem westexponierten Hang befindet. Der Barbera wächst in drei Parzellen, die eine 1,6 ha große Nebbiolo-Pflanzung umgeben. Der Boden ist tonreich, gilt also als kalt, was eine langsamere und gleichmäßigere Reifung der Trauben begünstigt.

Die Traube:
Der Barbera wird ist eine ortstypische Traube des Piemont und eine der zehn meistangebauten Traubensorten Italiens. Im Nordwesten des Landes ist er der bevorzugte Tischwein, da er dank seiner kräftigen Säure bestens mit den lokalen Gerichten harmoniert. Der Barbera ist auch sehr vielseitig, je nach dem, auf welchem Terroir er gedeiht - von den Langhe über Roero, Asti und Monferrato bis hin zum Oltrepò Pavese in der Lombardei.

Der Wein:
Dank der traditionellen Herstellung ein typischer, frischer Barbera mit mittlerem Körper, der beispielsweise hervorragend zu Antipasti mit Schinken und Wurst, zu Pasta mit Tomatensoßen und zu Pizza passt.

Der Name:
Zu Ehren des Vorbesitzers des Weinbergs haben wir den Wein "Zabaldà" genannt.

Weingut La Biòca

La Biòca ist ein kleines Weingut in den Langhe. Seine Weinberge befinden sich in den Gemeinden Monforte d’Alba (Bussia, San Sebastiano), Novello (Ravera), La Morra (Castagni e Croera), Barbaresco (Secondine, Ronchi), und Roddino (Corini). Von insgesamt 16 ha sind 8,6 unter Ertrag. 7,4 ha, die erst kürzlich in der Gemeinde Roddino erworben wurden, werden in den nächsten zwei Jahren neu bepflanzt. Die Kellerei befindet sich in der Ortschaft Fontanafredda in der Gemeinde Serralunga d’Alba. Angeschlossen ist auch ein Agriturismo, in dem 6 komfortable Zimmer zur Verfügung stehen.

La Biòca kultiviert in erster Linie die traditionellen Rebsorten der Langhe wie Dolcetto, Barbera, Nebbiolo, Arneis und Moscato. Auslesen werden auch aus autochtonen Rebsorten (Favorita, Freisa, Pelaverga) sowie aus alten Weinbergen erzeugt (Barbera d’Alba Superiore, Barolo Riserva). Darüber hinaus umfasst das Sortiment diverse Cru von Barolo und Barbaresco.

La Biòсa ist ein piemontesisches Wort und bezeichnet eine energische und durchaus ein wenig dickköpfige Person. Ein passender Name, denn mit bemerkenswerter Hartnäckigkeit ist das Team von La Biòca bestrebt, mit exzellenten Weinen die herausragenden Qualitäten des Terroirs der Langhe zum Ausdruck zu bringen. Der Igel ist das Markenzeichen des Weinguts.

Leben ohne Wein ist möglich, aber sinnlos.