Passium 2007 € 18,50 € 37,00/l Best.-Nr. D2
Passium, Santo Stefano

Dessertwein; 500 ml; 15% Vol.

Die Weißweintrauben für diesen edlen Dessertwein werden spät geerntet und besonders sorgfältig verlesen. Der Grauschimmel Botrytis cinerea, auch Edelfäule genannt, entzieht den Trauben Wasser, wodurch sich die Konzentration des Zuckers und der Aromastoffe erhöht. Der fertige Wein reift dann für 8-10 Monate in kleinen Eichenholzfässern. Ein lieblicher, aber nicht zu süßer Dessertwein mit feinem Duft nach Kastanienhonig. Unsere Empfehlung: Zur Abrundung eines gepflegten Abendessens gereiften Schafskäse mit Honig bestreichen und dazu den Passium servieren!

Landgut St. Stefano

Antonio und Marinella Bernardini gehen auf ihrem Gut Santo Stefano sehr vielseitigen Tätigkeiten nach. Sie erzeugen Wein, Olivenöl, Honig und Kräuter, daneben vermieten sie auch Ferienwohnungen und betreiben ein Restaurant. Besonders angetan sind wir vom fantastischen Bio-Olivenöl und dem reichhaltigen Angebot an Honigspezialitäten aus biologischer Bienenhaltung.

Die Wein-Cantina von Antonio Bernardini ist winzig, aber auf dem neuesten Stand der Technik. Bereits seit 2005 importieren wir die ausgezeichneten und seit dem Jahrgang 2010 auch biologisch zertifizierten Weine des Landguts. Wie es sich in der Toskana gehört, spielt die Sangiovese-Traube die Hauptrolle bei der Weinproduktion.

Wie das Weingut Famiglia Buccelletti befindet sich das Landgut Santo Stefano im Chio-Tal nicht weit von Arezzo. Die Gäste des Agriturismo genießen einen wunderbaren Ausblick über die Landschaft. In ihrem Restaurant hat uns Marinella einige Male mit ihren fantastischen Kochkünsten verwöhnt. Dabei haben wir zum Beispiel gelernt, wie wunderbar mit Honig bestrichener Schafskäse schmeckt. Weitere Infos zu den Urlaubsmöglichkeiten gibt's auf der Homepage der Bernardinis.

Impressionen von unserem Aufenthalt im Oktober 2014

Leben ohne Wein ist möglich, aber sinnlos.